15.07.03 Anleihen / AIF

15.7.2003: Offshore-Offensive - Steht Großbritannien beim Strom aus Windenergie vor 900prozentiger Steigerung?

Durch neue Offshore-Windparks soll in Großbritannien zehn Mal soviel Strom gewonnen werden wie durch alle bislang existierenden Windfarmen zusammen. Einem Bericht von BBC-online zufolge sollen die Windanlagen die Kapazität von sechs Kernkraftwerken haben und etwa fünf Prozent des gesamten britischen Strombedarfs abdecken. Außerdem entstünden durch die Projekte 20.000 neue Arbeitsplätze. Insgesamt würden für die Errichtung der Offshore-Parks 8,64 Milliarden Euro veranschlagt.

Laut Marcus Rand, Chef der British Wind Energy Association (BWEA), verfügt die britische Insel über die größten Offshore-Windressourcen Europas. Bis 2010 könnten nach seiner Einschätzung vier Millionen Briten Energie aus Windparks beziehen. Gegenwärtig liefen 82 Projekte mit 1.029 Turbinen, die 585,8 Megawatt Strom erzeugten und gegenüber herkömmlichen Kraftwerken 1,3 Millionen Tonnen CO2 einsparten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x