15.07.03

15.7.2003: Rückt bei Buderus der "Squeeze Out" näher?

Die Robert Bosch GmbH hält mittlerweile 96,54 Prozent der Aktien des Wetzlarer Heiztechnikspezialisten Buderus AG. Das teilte das Stuttgarter Unternehmen in einer Finanzanzeige mit. Eine Entscheidung über ein "Squeeze Out" sei noch nicht gefallen. Die für eine mögliche Zwangsabfindung der freien Buderus-Aktionäre erforderliche Quote von 95,01 Prozent hatte Bosch bereits zum Ablauf der zweiten Übernahmefrist erreicht.

Buderus AG: ISIN DE0005278006 / WKN 527800
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x