15.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.7.2005: Haarscharf: IVU Traffic Technologies AG schafft Umschuldung und verkauft 1,5 Millionen Aktien - vollst?ndiger Eigenkapitalverzehr abgewendet

Die IVU Traffic Technologies AG hat durch eine Kapitalerh?hung und Umschuldungsma?nahme ihr Eigenkapital um 3,4 Millionen Euro erh?ht. Laut einer Meldung der b?rsennotierten Berliner Spezialistin für Verkehrstelematiksysteme hat die ?stra AG, Hannover, 1,5 Millionen neu Aktien der IVU gezeichnet. Das Bezugsrecht der Aktion?re sei ausgeschlossen gewesen, der Ausgabepreis habe einen Euro je Aktie betragen. Die ?stra halte damit rund elf Prozent des Grundkapitals der IVU. Die Anteilscheine des Berliner Unternehmens notierten seit Juli 2002 bis Anfang Juni 2005 fast durchg?ngig unter der Marke von einem Euro. Seit Ende Juni zog der Kurs deutlich an, zuletzt wurden 1,51 Euro für IVU bezahlt (Elektronischer Xetra-Handel der Deutschen B?rse AG; 15:27 Uhr).

Wie das Unternehmen weiter berichtet, verzichtet die DZ Bank auf Forderungen an IVU in H?he von 1,9 Millionen Euro. Im Gegenzug w?rden die verbleibenden Kredite bei der DZ Bank vollst?ndig getilgt. Deutsche Bank und Deutsche Kreditbank gew?hrten daf?r neue Darlehen in H?he von insgesamt 3,83 Millionen Euro.

Durch die Ma?nahmen verbessere sich das Eigenkapital der IVU um insgesamt 3,4 Millionen Euro rechnen die Berliner Softwarespezialisten vor: Direkt um 1,5 Millionen und indirekt um 1,9 Millionen Euro aus au?erordentlichem Ertrag, der sich durch den Forderungsverzicht ergebe. Das Risiko des vollst?ndigen Eigenkapitalverzehrs im dritten Quartal 2005 sei damit abgewendet.

Zus?tzlich positiv wirke sich die Zinsersparnis aus, die sich aus der Entschuldung ergebe, so IVU. Sie belaufe sich auf etwa 200.000 Euro pro Jahr; die zus?tzliche Liquidit?t steigere die Bonit?t der IVU, das sei ein positives Signal für die Kunden.

IVU Traffic Technologies: WKN 744850 / ISIN DE0007448508
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x