15.08.01

15.8.2001: BVT AG mit ersten Investitionen aus der Kapitalerhöhung

Die Münchner BVT Energie- und Umwelttechnik AG schloss ihre 2. Kapitalerhöhung am 13. Juni 2001 ab. Während der Zeichnungsfrist, die am 27. April 2001 begann, seien 96 % der angebotenen Aktien gezeichnet worden, erklärte das Unternehmen. Der Gesellschaft sei damit Kapital in Höhe von 14,79 Mio. Euro durch die Ausgabe von 2, 47 Mio. Aktien zugeflossen.

Aus den Mitteln der 2. Kapitalerhöhung habe die BVT AG zwei Wasserkraftprojekte in Norditalien und die Beteiligung an einer niederländischen Entwicklungsgesellschaft, die Windkraftanlagen für den Offshore-Einsatz entwickelt, realisiert. Daneben sollen sich zwei weitere Projekte in der Umsetzung befinden: Die Beteiligung am Windpark La Muela / Spanien soll von 6,5 Mio. auf 9 Mio. Euro erhöht werden. Verträge zum Bau und Betrieb eines Deponie-Blockheizkraftwerkes im brandenburgischen Hennickendorf sollen kurz vor dem Abschluss stehen.

"Mit der gelungenen Aktienplazierung und der erfolgreichen Projektakquisition haben wir weitere wichtige Schritte für eine positive Ertragsentwicklung unseres Unternehmens gemacht", kommentierte der Vorstandsvorsitzende Harald von Scharfenberg.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x