15.08.03

15.8.2003: Ad hoc: a.i.s. AG: Verkauf von Teilaktivität

a.i.s AG, Mülheim/Ruhr, den 15. August 2003

- Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 Abs. 1 Satz 1 WpHG
- a.i.s AG im "None-Core-Business-Bereich"
- Fokussierung auf Kerngeschäft schreitet voran

Der Vorstand der a.i.s AG, Mülheim/Ruhr, teilt mit, dass die a.i.s AG über eine ihrer Tochtergesellschaften am 14. August 2003 deren Sparte "Containerdienst" mit einem Jahresumsatz von ca. Mio. EURO 0,9 im Rahmen eines Asset-Deals verkauft hat. Diese Sparte beschäftigte sich im Wesentlichen mit der Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen. Der Verkauf dieser Sparte stellt einen weiteren wichtigen Schritt dar, sich konsequent von Aktivitäten zu trennen, die nicht dem Core-Business, nämlich das produktorientierte Dienstleistungsgeschäft im Bereich besonders überwachungsbedürftiger Sonderabfälle, angehören (vgl. auch Ad-hoc-Mitteilung vom 17. Juni 2003 und 1. Juli 2003). Bezüglich des erzielten Kaufpreises wurde mit der Käuferin Stillschweigen vereinbart.

Der Vorstand
a.i.s AG

WKN: 649290; ISIN: DE0006492903; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x