15.08.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.8.2003: Drägerwerk AG wächst bei Umsatz und Ertrag - Weiter auf Wachstumskurs

Die Lübecker Drägerwerk AG hat ihren Konzern-Jahresüberschuss im ersten Halbjahr 2003 von 11,3 Mio. Euro auf 34,2 Mio. Euro gesteigert. Allein 20,5 Mio. Euro stammten als außerordentlicher Ertrag aus dem Verkauf der Dräger Aerospace GmbH, hieß es in einer Meldung des weltweit tätigen Medizin- und Sicherheitstechnik-Konzerns. Bereinigt um die Sonderzuflüsse wuchs der Halbjahresüberschuss den Angaben zufolge um 21 Prozent auf 13,7 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) belief sich auf 33,5 Mio. Euro (wechselkursbereinigt 36,3 Mio. Euro). Der Konzern-Umsatz nahm wechselkursbereinigt in den ersten sechs Monaten um 6,8 Prozent, nominal um 1,0 Prozent auf 616,3 Mio. Euro (Vorjahr: 610,5 Mio. Euro) zu.

Für die zweite Jahreshälfte kündigte das Lübecker Unternehmen die Fortsetzung seines Wachstumskurses an. Der Konzern-Jahresumsatz solle auf 1,41 Mrd. Euro steigen, hieß es, nach 1,33 Mrd. im Vorjahr. Auch die Ziele für EBIT (98 Mio. Euro) und Jahresüberschuss (37 Mio. Euro) bekräftigte Dräger. Der Auftragseingang stieg laut der Meldung wechselkursbereinigt um 7,0 Prozent, nominal um 1,2 Prozent auf 665,7 Mio. Euro (VJ: 657,5 Mio. Euro).

Drägerwerk AG: WKN 555063 / ISIN DE0005550636
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x