15.08.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.8.2003: Gewinneinbruch bei BWT AG -Schwaches Halbleitergeschäft der Tochter Christ belastet schwer

Die Best Water Technology AG (BWT) hat in der ersten Jahreshälfte erhebliche Einbußen bei Umsatz und Gewinn erlitten. Wie das auf Wasserreinigungssysteme spezialisierte österreichische Unternehmen berichtet, ging der Konzernumsatz um 11,1 Prozent auf 193,5 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 217,6 Mio. Euro) der Bilanzgewinn halbierte sich. Die Negativentwicklung ist den Angaben zufolge zum überwiegenden Teil der Schweizer Christ-Gruppe anzulasten. Deren Betriebsleistung sei durch den starken Umsatz- und Margenrückgang im Halbleitergeschäft um fast 40 Prozent eingebrochenen, so BWT.

Noch deutlicher als beim den Erlösen treten die Probleme des Konzerns anhand der drastisch reduzierten Erträge zu Tage: Das Konzernergebnis von 4,6 Mio. Euro entspricht nur noch knapp der Hälfte des Vorjahreswertes, der Gewinn vor Steuern und Zinsen sank um 42 Prozent auf 9,0 Mio. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr 2003 rechnet BWT mit einem konsolidierten Jahresumsatz von etwa 400 Mio. Euro (2002: 431 Mio. EUR) und mit einem Konzernergebnis von 7,5 Mio. Euro (Vorjahr: 15,2 Mio. Euro).

BWT: ISIN AT0000737705 / WKN 884042
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x