15.8.2006: Meldung: Versiko AG: Neues Mitglied im Aufsichtsrat

Die Hauptversammlung hat am 16.06.2006 Rolf Louis einstimmig als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der versiko AG (WKN 540868) gewählt. Dieser tritt damit die Nachfolge von Daniel Gumpel an, der auf eigenen Wunsch sein Mandat niedergelegt hat.

"Herr Louis war unser Wunschkandidat, weil er als ehemaliger Vertriebsvorstand eines unserer Partnerunternehmens über Produkt- und Branchenkenntnisse verfügt, die hervorragend mit unseren Aktivitäten korrespondieren", erklärt Klaus Odenthal, Mitglied des Vorstands der versiko AG.

Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann und anschließendem Studium der Betriebswirtschaft führten seine beruflichen Stationen Rolf Louis ab März 1973 zur Swiss Life - damals noch Schweizer Rentenanstalt. Dort bekleidete er verschiedene Schlüsselpositionen im Vertrieb, bis er 1992 in die Geschäftsleitung berufen wurde. Von 1.1.1992 bis 31.12.2005 war Rolf Louis als Mitglied der deutschen Geschäftsleitung von Swiss Life verantwortlich für Vertrieb und Marketing. In dieser Zeit wurde Swiss Life mehrfach ausgezeichnet für vorbildlichen Maklerservice und hervorragende Produkte.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Louis als Aufsichtsratsmitglied gewinnen konnten. Seine Erfahrung als Vertriebschef und sein fundiertes Wissen werden entscheidend zur strategischen Weiterentwicklung der versiko AG beitragen", kommentiert Klaus Odenthal weiter.

Rolf Louis ist außerdem Aufsichtsratsvorsitzender der BCA AG, Bad Homburg, Aufsichtsratmitglied der pact Finanz AG, Düsseldorf, und der Inentse AG, Würzburg.

Das seit dem 14.12.1999 börsennotierte Unternehmen versiko AG mit Stammsitz in Hilden/Düsseldorf blickt auf eine über 30-jährige Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb ökologischer Kapitalanlageprodukte zurück. Mit ihrem Konzept der nachhaltigen Vermögensberatung betreut die versiko AG heute bundesweit mehr als 50.000 Kundinnen und Kunden.

Kontakt:
Binita Maurmann
Tel: 02103-929101
Email: b.maurmann@versiko.de

Quelle: Versiko AG
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x