Nachhaltige Aktien, Meldungen

15.8.2006: US-Ethanolhersteller sichert sich Zellulose-Technologie

Der US-amerikanische US-Ethanolhersteller Alternative Energy Sources hat eine Absichtserklärung zur Übernahme der Flex Fuels USA Inc. abgegeben. Wie das Unternehmen mit Sitz in Kansas City mitteilt, will es die Inhaberin von Patenten zur Herstellung von Ethanol aus Biomasse und ihre Tochtergesellschatt ACN Energy Consulting Inc. erwerben. Als Akquisitionswährung sollen demnach eigene Aktien im Verhältnis 1:1 gegen alle im Umlauf befindlichen Flex-Fuels-Aktien getauscht werden. Den Angaben zufolge werden hierzu insgesamt 11,5 Millionen Stammaktien der Alternative Energy Sources ausgegeben. Der Abschluss des Fusionsvertrags ist bis zum 15. September vorgesehen.

Flex Fuels Inc. sei in Huntsville, Alabama, beheimatet. Die Technologie, aus Biomasse Zelluloseethanol herzustellen, habe vor allem Kostenvorteile. Denn die Abhängigkeit von Preisen auf dem Getreide- oder Zuckermarkt entfalle dadurch, heißt es in der Mitteilung weiter. CEO Mark Beemer erklärte: "Alternative Energy ist begeistert von dem Gedanken die Zellulose-Ethanol-Technik in unser Portfolio auf zunehmen. Die Aufnahme von Zelluloseethanol stellt eine enorme Diversifizierung unserer Produktionsbasis von Ethanol in der Zukunft dar."

Für das zweite Quartal 2007 beabsichtigt das Management die Errichtung der ersten Fabrik für Zellulose-Ethanol im Osten der USA.

Die Aktie gewann heute morgen in München 0,53 Prozent hinzu und notierte bei 1,89 Euro (9:04 Uhr).

Alternative Energy Sources ISIN US02146J2087 / WKN A0J225
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x