15.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.8.2007: Aktien-News: Conergy AG gleicht schwaches erstes Quartal aus – positives Halbjahresergebnis

Die Hamburger Conergy AG meldet kräftige Umsatzzuwächse für das erste Halbjahr 2007. Das im Tec-DAX der deutschen Börse geführte Neue-Energie-Unternehmen konnte seinen Umsatz demnach um 70,6 Prozent auf 418 Millionen Euro steigern (Vorjahresperiode: 245 Millionen Euro). Der Auslandsumsatz hat sich sogar mehr als verdreifacht, er stieg von 60,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 223,6 Millionen Euro in 2007. Conergy hat damit nach eigenen Angaben erstmals eine Auslandsquote von mehr als 50 Prozent erzielt. Wachstumstreiber war laut Unternehmensinformationen der Erfolg des Kerngeschäfts Photovoltaik, das um 80,3 Prozent wuchs. Die Umsatzleistung in den übrigen Technologiebereichen kletterte um 36,8 Prozent.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das zweite Quartal ist mit plus 13,6 Millionen Euro wieder positiv (1. Quartal: minus 6,1 Millionen Euro). Zum Halbjahr konnte das negative Konzernergebnis des ersten Quartals damit ausgeglichen werden. Die Conergy erwirtschaftete ein positives Ergebnis nach Zinsen und Steuern von 1,5 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es nur knapp ein Drittel davon gewesen (0,55 Millionen Euro).

Im zweiten Quartal tätigte Conergy nach eigenen Angaben Investitionen in Höhe von 37,4 Millionen Euro. Trotzdem konnte ein positiver Netto-Cashflow von 44 Millionen Euro erzielt werden. Das Eigenkapital in Höhe von 326 Millionen Euro und die syndizierte Kreditlinie von 600 Millionen Euro (ECOreporter.de berichtete) stellen nach eigenen Angaben für das Unternehmen eine solide Basis für die Finanzierung des zukünftigen Wachstums dar.

Der Auftragsbestand erreichte im ersten Halbjahr mit 1,238 Milliarden Euro einen neuen Höchstwert. Die Aufträge sollen nach Unternehmensangaben größtenteils in den nächsten 18 Monaten verarbeitet werden. Als wachstumsstärkste Märkte sieht die Conergy Korea und die USA an. 62 Prozent der Aufträge stammen aus dem Ausland.

Zum 30. Juni 2007 beschäftigte die Conergy Gruppe 2.255 Mitarbeiter. Dies entspricht beinahe einer Verdopplung im Verlauf der letzten zwölf Monate. Den mit 908 Mitarbeitern größeren Anteil hat der Konzern im Ausland eingestellt.

Die Aktie der Conergy AG verlor zuletzt 2,41 Prozent 55,92 Euro (Frankfurt; 13:19). Vor einem Jahr wurde die Aktie für 40,63 Euro gehandelt, vor zwei Jahren für 28,03 Euro.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x