15.09.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.9.2005: Progeo Holding AG macht Fortschritte - langsamer als erhofft

Der b?rsennotierten Spezialistin für Oberfl?chenabdichtung Progeo Holding AG hat in den ersten acht Monaten des Gesch?ftsjahres 2005 operativ rund 200.000 Euro mehr erwirtschaftet als im Vorjahreszeitraum. Laut einer Meldung des Unternehmens mit Sitz in Grossbeeren bei Berlin betrug das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen 287.897 Euro, nach minus 10.339 Euro im Vorjahr. Der Auftragseingang habe sich im gleichen Zeitraum um cirka 110 Prozent auf rund 2 Millionen Euro erh?ht, hie? es; davon sei noch rund 1 Million Euro abzuarbeiten. Die Liquidit?t betrage derzeit rund zwei Millionen Euro.

Es entstehe aktuell ein Markt für die Produkte der Progeo AG, der für die kommenden Jahre erhebliches Wachstum verspreche, hofft Vorstand Andreas R?del. "Auch wenn uns das erwartete Wachstum in diesem Jahr noch nicht so stark erreicht, wie es zun?chst den Anschein hatte, weil sich die identifizierten Projekte auf dem Wege bis zur ihrer Realisierung aus unterschiedlichsten Gr?nden letztlich doch immer wieder verz?gern, m?ssen wir uns auf eine deutliche Ausweitung aller Gesch?ftsprozesse einstellen", so R?del.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wurde die zur Progeo Holding AG geh?rende Geologger Systems GmbH, Grossbeeren, auf die ebenfalls zur Progeo Holding AG geh?rende Progeo Monitoring GmbH verschmolzen. Im Zuge der Verschmelzung sei das Stammkapital der Progeo Monitoring GmbH um 100.028 Euro auf nunmehr 1.276.000 Euro erh?ht worden. Ziel der Verschmelzung sei eine Verbesserung der Abl?ufe innerhalb des Unternehmens und ein einheitlicher Markenauftritt unter der Dachmarke Progeo.

Progeo Holding AG: ISIN DE0006926504 / WKN 692650

Bild: Progeo-Vorstand R?del / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x