15.09.07 Erneuerbare Energie

15.9.2007: Erneuerbare Energien: Schweizer renergys baut Windpark in Nordfrankreich

Der Züricher Entwickler, Besitzer und Betreiber von Windkraftanlagen renergys baut einen Windpark in Nordfrankreich. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es für die erste Ausbauphase des Vorhabens am Standort St. Riquier die Baugenehmigungen für 22 Megawatt erhalten. Der im Februar 2007 akquirierte Windpark soll im 2. Quartal 2009 in Betrieb genommen werden.

Frankreich sei einer der wachstumsstärksten Märkte für Windenergie in Europa, hieß es. renergys entwickle weitere Projekte im französischen Markt und plane, ein Büro in Caen zu eröffnen. Die Leitung des Standortes übernehme Michael Ratjazcyk. In Caen hat renergys den Angaben zufolge in 2005 ein Windparkprojekt mit zwölf Megawatt Leistung übernommen. Dieses sei nun vollständig genehmigt worden. Die Inbetriebnahme sei für das 2. Quartal 2008 geplant. Insgesamt hat das Schweizer Unternehmen laut der Meldung in Frankreich aktuell mehr als 100 Megawatt in der Projektpipeline, zusätzlich zu mehreren avisierten Projekten in ganz Europa.

Seit 1999 entwickelt, finanziert, errichtet und erwirbt renergys eigenen Angaben zufolge Windparks in den verschiedensten Entwicklungsstadien. Neben dem Firmensitz in Zürich, Schweiz, hat das Unternehmen Büros in Ladenburg, Deutschland, und Lissabon, Portugal. Im Jahr 2006 wurde renergys von Morgan Stanley, Ramius Capital, der italienischen Sopaf und German Capital übernommen. Anfang des Jahres wurden Mark Jones und Markus Lesser als CEO und COO verpflichtet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x