16.07.04

16.07.2004: Meldung: DEG: Fischer eröffnet Solarfabrik in China

Bundesaußenminister Joschka Fischer eröffnet in der VR China das neue Firmengebäude des deutsch-chinesischen Solarenergieproduzenten Shandong Linuo Paradigma Co. Ltd.
Heute bezieht das deutsch-chinesische Joint Venture Shandong Linuo Paradigma Co. Ltd., Jinan, Provinz Shandong, seine neuen Firmenräume. Das 2001 von der deutschen Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Karlsbad-Langensteinbach bei Karlsruhe, und der chinesischen Jinan Linuo New Energy Co. Ltd. gegründete Joint Venture entwickelt und produziert Komponenten im Bereich der ökologischen Heiztechnik. "Wir möchten demonstrieren, wie deutsche Solartechnologie zu einer effizienten und erneuerbaren Energiequelle für Chinas steigenden Energiebedarf werden kann", sagte Carsten Aschoff, Geschäftsführer der Shandong Linuo Paradigma Co. Ltd.

Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH fördert seit fast 20 Jahren die Entwicklung der Privatwirtschaft in China, indem sie privaten Unternehmen langfristiges Kapital zur Verfügung stellt. Im Rahmen ihres Public-Private-Partnership-Programms (PPP) unterstützt die DEG Shandong Linuo Paradigma Co. Ltd. durch die Aufstellung solarer Testanlagen und Ausbildungsmaßnahmen in dieser neuen Technologie. Dank der DEG-Unterstützung bildet Linuo Paradigma 320 Personen theoretisch und praktisch in den Bereichen Solarenergie und Anlagentechnik aus. Darüber hinaus werden zehn zukünftige Ausbilder auf diesem Gebiet durch fünf Kooperationspartner qualifiziert. In enger Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern, z.B. der Universität Shandong, der Chinese Renewable Energy Industries Association (CREIA), und weiteren Behörden sowie Organisationen werden Solarstandards in China entwickelt und eingeführt mit dem Ziel, eine Normierung von Heizsystemen auf der Basis von Solarenergie zu erreichen. Die PPP-Mittel unterstützen den Know-how-Transfer in einer richtungsweisenden Technologie, die zur Energiegewinnung auf erneuerbarer Grundlage beiträgt. Die Förderung erneuerbarer Energien ist ein wesentlicher Schwerpunkt der bilateralen deutsch-chinesischen Zusammenarbeit.

DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, ein Mitglied der KfW-Bankengruppe, fördert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Reformländern. Als einer der größten europäischen Entwicklungsfinanzierer unterstützt sie privatwirtschaftliche Strukturen und leistet so einen Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaftwachstum und verbesserten Lebensbedingungen. Das China-Portfolio der DEG beläuft sich zurzeit auf 155 Millionen Euro, von denen ein Großteil in Projekte deutscher Unternehmen unterschiedlichster Art - von der Automobilzulieferindustrie bis zu Windparks - investiert wurde. Neben ihren Finanzdienstleistungen bietet die DEG das Public-Private-Partnership-Programm (PPP) des Bundeministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)an. Mit Hilfe dieses Programms beteiligt sie sich an der Finanzierung projektvorbereitender und -begleitender Investitionen westeuropäischer Unternehmen und deren Tochtergesellschaften in Entwicklungs- und Reformländern und trägt so zur Entwicklung der jeweiligen Länder bei. Seit 1999 hat die DEG weltweit 296 PPP-Projekte - hauptsächlich mit Schwerpunkt auf Entwicklung und Ausbildung - begleitet, 48 davon in China. Die öffentlichen Beiträge von 5,7 Millionen Euro haben Investitionen von insgesamt ca. 16,5 Millionen Euro ermöglicht.

Paradigma Energie - und Umwelttechnik GmbH & Co. KG wurde 1989 von Alfred Ritter, dem Inhaber der Firma Ritter Sport Schokolade, gegründet. Anfangs konzentrierte sich Paradigma hauptsächlich auf Vertrieb und Marketing ökologischer Heizsysteme in der Bundesrepublik, wobei sich das Unternehmen auf ein Netz ausgewählter Partnerbetriebe stützte. Seit 1990 spezialisiert sich Paradigma auf die Entwicklung von Heizsystemen und Systemoptimierungen. Seit dem Jahr 2000 bietet Paradigma Komplettheizsysteme unter Nutzung erneuerbarer Energiequellen einschließlich solarer Heiztechnologie und Holzpellets-Kessel an. Paradigma zählt heute zu den führenden Unternehmen für Solarkollektoren und Holzpellets-Kessel in Europa. Das dritte Hauptprodukt des Unternehmens ist der Gasbrennwertkessel, einer der wirkungsvollsten Kessel auf dem Markt. www.paradigma.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x