16.10.03 Anleihen / AIF

16.10.2003: Fuß in der Tür - GE Wind Energy erhält Großauftrag aus China

GE Wind Energy will zehn 1,5-Megawatt-Windenergieanlagen in einem Windpark in der Mongolei errichten. Das berichtet das amerikanische Unternehmen in einer Pressemitteilung. Auftraggeber sei die Inner Mongolia Longyuan Wind Power Development Co. Ltd. Dieses Unternehmen gehöre der Inner Mongolia Electric Power Corp. und der China Longyuan Electric Power Group Corp. (CLYPG). Die staatseigene CLYPG mit Sitz in Peking ist laut GE der größte Windkraftprojektierer Chinas. China wolle bis zum Jahr 2020 rund 1,5 Gigawatt Leistung im Bereich erneuerbare Energien installieren, so Steve Zwolinski, Vorstand der GE Wind Energy.

GE Wind Energy ist ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Konzerngiganten General Electric (GE). Laut GE sind insgesamt 1.600 Anlagen von GE Wind Energy in Deutschland, Spanien, den Niederlanden, Irland, Belgien, Schweden, Japan, China und den USA in Betrieb. GE beschäftige über 1.700 Mitarbeiter weltweit.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x