Nachhaltige Aktien, Meldungen

16.10.2006: Poseidon lässt grüßen: Portugiesischer Energieversorger speist Strom aus Wellenkraft ins Netz

Noch in diesem Monat soll das portugiesische Unternehmen Enersis Strom aus Wellenkraft ins nationale Stromnetz einspeisen. Wie australische Medien berichten, erzeugt das weltweit erste kommerzielle Wellenkraftprojekt vor dem nordportugiesischen Aguçadoura in einer ersten Phase 2,25 Megawatt Strom. Umgesetzt werde das Projekt von einem Konsortium um das Erneuerbare-Energie-Unternehmen Enersis. Der Strom werde mithilfe von Wellenkraftanlagen mit Namen Pelamis (Seeschlange) der schottischen Ocean Power Delivery (OPD) erzeugt. Innerhalb des nächsten Jahres sei die Errichtung weiterer 28 Einheiten mit einer Gesamt-Kapazität von 22,5 Megawatt geplant, heißt es weiter.

Energie aus Wellenkraft soll bald konkurrenzfähig zur Windkraft werden, hofft die OPD (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 16. März).

Bildhinweis: Eine "Seeschlange" erzeugt Energie: Wellenkraftwerk Pelamis von OPD/ Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x