Erneuerbare Energie

16.10.2006: Wasser marsch! - BayernLB stellt komplett auf Ökostrom um

Die BayernLB deckt künftig ihren Strombedarf vollständig aus erneuerbaren Quellen. Das geht aus einer Meldung der NaturEnergie AG hervor. Demnach bezieht die Bank von nun ab rund 32 Millionen Kilowattstunden Strom jährlich aus zertifizierter Wasserkraft der NaturEnergie AG aus Grenzach-Whylen. Auch die zu dem BayernLB-Konzern gehörende LBS Bayern und der Sparkassenverband Bayern werden den Angaben zufolge mit Ökostrom beliefert.

Der Umweltaspekt halte seit den Neunziger Jahren auch Einzug in die angebotenen Bankprodukte, heißt es weiter. Zudem werde die Emission von CO2 kontinuierlich reduziert. Durch den Ankauf von Emissionszertifikaten werde beispielsweise das CO2-Aufkommen durch den Papierverbrauch des Kreditinstituts vollständig neutralisiert.

Bildhinweis: Wasserkraft treibt künftig die Rechner der BayernLB an. / Quelle: Oekostrom AG
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x