16.11.04 Erneuerbare Energie

16.11.2004: Zusätzliche Finanzspritze für Erneuerbare Energien

Für die Forschung zu Regenerativen Energien sollen nach dem Willen des Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags mehr Mittel bereit gestellt werden. Das meldet strom-kaufen.de unter Berufung auf Hans-Josef Fell, dem forschungs- und technologiepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Demnach sind im Etat des Bundesumweltministeriums dafür zusätzliche 20 Millionen Euro vorgesehen. Im Bundesforschungsministerium sollen laut Fell mit etwa einer Millionen Euro die Offene Universität für Erneuerbare Energien (OPURE, Open University für Renewable Energies) und die International Renewable Energy Agency (IRENA) finanziert werden. Zunächst als virtuelle Universität im Internet wird OPURE laut deren Homepage ab 2005 die Bildungs-, Ausbildungs- und Forschungsinhalte und -aktivitäten zur Nutzung erneuerbarer Energien vernetzen. Spätestens ab 2007 sollen ganze Studiengänge per E-Learning angeboten werden. Die UNESCO und das deutsche Bundesforschungsministerium leisten die Anschubfinanzierung.

Bildhinweis: Neue Forschungsergebnisse könnten auch die Nutzung der Photovoltaik beflägeln: Solaranlage der Voltwerk AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x