16.11.05 Fonds / ETF

16.11.2005: Wer zahlt die Zeche im Fall Amis? Anlegerentsch?digungsfonds AeW pr?ft Haftungs-Verpflichtungen

Der Anlegerentsch?digungsfonds AeW, eine ?sterreichische Entsch?digungseinrichtung für Verm?gensverwaltungsunternehmen, wird wahrscheinlich keine Haftung im Fall AMIS ?bernehmen. Das berichtete der Infodienst "Fonds professionell" unter Berufung auf eine Stellungnahme der AeW. Vor Journalisten h?tten AeW-Gesch?ftsf?hrer Andreas Pascher und Karl Kaniak, Vorsitzender des Expertenbeirats der AeW, erkl?rt, dass der Anlegerentsch?digungsfonds nach den bisher vorliegenden Daten wahrscheinlich keine Haftung im Fall AMIS ?bernehmen werde, so die Meldung.

Eine ausf?hrliche Erl?uterung dazu, wie die AeW m?gliche Haftungs-Verpflichtungen gegen?ber Gl?ubigern von Amis pr?ft, finden Sie hier: www.aew.at/afc.html
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x