16.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.11.2006: Schmack Biogas AG gründet Joint-Venture mit bayerischem Energieversorger - Geschäftsfeld Eigenbetrieb soll ausgebaut werden

Die Schmack Biogas AG hat mit der Erdgas Südbayern GmbH (ESB) ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Wie die börsennotierte Schmack berichtet, sind die Erdgas Südbayern Wärme GmbH, München, eine Tochter der ESB, und die Schmack-Tochter Schmack Energie Holding GmbH zu gleichen Teilen Gesellschafter der neuen Energiefeld Bayern GmbH & Co KG. Ziel sei es, gemeinsam Biogasanlagen zu errichten und die dort erzeugte Energie zusammen zu vermarkten, so die Meldung. Mit der Auswahl der ersten geeigneten Standorte für neu zu errichtende Biogasanlagen wollen die Partner noch 2006 beginnen.

Der Schmack Energie Holding GmbH biete sich in Zusammenarbeit der ESB die Chance, das neue Geschäftsfeld Eigenbetrieb langfristig in einem größeren Umfang auszubauen, so Schmack Biogas. Die ESB habe seit ihrer Gründung im Jahre 2003 jährlich mehr als 78 Millionen Kilowattstunden Wärme vermarktet. Durch das Joint-Venture ergänze das Unternehmen seinen bisherigen Wärmeservice um die Komponente Biogas.

Das Joint-Venture werde alle Möglichkeiten zur Vermarktung von Biogas und der daraus erzeugten Energie nutzen können, heißt es weiter. Zum einen sei dies die Aufbereitung auf Erdgasqualität in Verbindung mit einer direkten Einspeisung ins Erdgasnetz und anschließender Verstromung. Zum zweiten sei die Verstromung von Biogas direkt am Standort der Biogasanlage möglich.

Schmack Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Bild: Biogaskraftwerk / Quelle: Schmack Biogas AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x