16.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.11.2007: Aktien-News: Kein Zeichnungsgewinn: Asian Bamboo AG verliert am ersten Handelstag schnell an Boden

Trotz des großen vorbörslichen Interesses verloren die Aktien der Hamburger Asian Bamboo AG an ihrem ersten Handelstag an Wert. Die Anteilscheine wurde am Morgen im Prime Standard der Frankfurter Börse zunächst mit 18,10 Euro bewertet. Der Emissionspreis lag bei 17 Euro. Im Tagesverlauf verlor die Aktie dann bis auf zuletzt 15,60 Euro (Frankfurt; 11:58 Uhr).

Konsortialführer und Designated Sponsor der Asian Bamboo ist die Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. KgaA, Skontroführer die Baader Wertpapierhandelsbank. Das Unternehmen wurde dem Prime Standard Sektor „Forrest & Paper Products“ zugeordnet. Asian Bamboo ist nach ZhongDe Waste Technology AG das zweite chinesische Unternehmen, das in diesem Jahr seine Erstnotiz im Prime Standard der Deutschen Börse realisiert hat.

Asian Bamboo AG: ISIN DE000A0M6M79 / WKN A0M6M7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x