16.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.1.2005: Endesa trennt sich von marokkanischem Partner

Von seiner 18 Prozent-Beteiligung an dem marokkanischem Abfallentsorger Lydec hat sich der spanische Energiekonzern Endesa getrennt. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, seien die Anteile von der marokkanischen Finanzgruppe Al Watanya Assurances für einen Preis von 26 Millionen Euro ?bernommen worden. Dabei habe Endesa einen Gewinn von 12 Millionen Euro verbuchen k?nnen. Nach eigenen Aussagen stehe der Verkauf im engen Zusammenhang mit der Politik des Konzerns, sich in den n?chsten Jahren gezielt von denjenigen Unternehmensaktiva zu trennen, die nicht mehr als strategisch entscheidend erachtet werden. Ungeachtet dieses R?ckzuges bleibe das gro?e Interesse an Marokko, insbesondere an den Energiem?rkten des Landes, aber ungebrochen. So sei Endesa in einem Umfang von 30 Prozent am Kraft-W?rme-Kraftwerk Tahaddart beteiligt, das in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Versorger Office National d?Electricit? (ONE) in K?rze in Betrieb gehen soll.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x