16.12.02

16.12.2002: Ad hoc: voestalpine AG: Änderungen im Vorstand

Änderungen im Vorstand der voestalpine AG beschlossen

Linz 16. Dezember 2002
Der Aufsichtsrat der voestalpine AG hat heute, Montag, Änderungen im Konzernvorstand beschlossen. Der Vorstand wird per 1. Jänner 2003 von vier auf sechs Personen erweitert: Dipl.-Ing. Josef Mülner zieht als Mitglied und Dipl.-Ing. Franz Hirschmanner als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand der voestalpine AG ein. Darüber hinaus tritt gleichzeitig auch eine teilweise Neuzuordnung der Konzernfunktionen im Vorstand in Kraft. Die Gründe für diese Aufstockung liegen vor allem in der starken Expansion des voestalpine-Konzerns in den vergangenen Jahren: Lag etwa der Umsatz 1995, im Jahr des Börseganges, noch bei 2,5 Milliarden Euro, werden es zum Ende des laufenden Geschäftsjahres bereits mehr als 4,2 Milliarden Euro sein. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich im selben Zeitraum von 15.000 auf 22.000 erhöht. Die Anzahl der Beteiligungen stieg von 80 auf mehr als 240. Die Änderungen stehen weiters in Zusammenhang mit der mittelfristigen Nachfolgeplanung im Vorstand. Darüber hinaus realisiert die voestalpine in den kommenden Jahren mit Linz 2010 das größte private Investitionsprogramm in der österreichischen Wirtschaftsgeschichte mit einem Volumen von an die 2 Milliarden Euro.

WKN: 093750; ISIN: AT0000937503; Index: ATX Notiert: Amtlicher Handel in Wien; Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart; London
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x