16.12.04 Anleihen / AIF

16.12.2004: Jetzt einzahlen für Projekte in 2005 - KWA Contracting AG sammelt Kapital für die zehnte Projekt KG - Ansparabschreibung möglich

Hand aufs Herz, hätten Sie"s gewusst: Was ist eigentlich eine "Ansparabschreibung"? "Ansparabschreibung sind Abschreibungen auf Investitionen des kommenden Jahres", erklärt Anton Lutz, von der KWA Contracting AG, Bietigheim-Bissingen. Das badische Unternehmen bietet Anlegern derzeit die Möglichkeit, von Ansparabschreibungen für eine Beteiligungsgesellschaft zu profitieren, mit der im nächsten Jahr verschiedene Projekte realisiert werden sollen. Die "Kraftwärmeanlagen GmbH und Co Zehnte Projekt KG" werde Biomasseprojekte und Fotovoltaikanlagen bauen, so die KWA. Folgende Vorhaben sind den Angaben zufolge derzeit fest geplant:

- ein Biomasseheizwerk in Günzburg. Dort sollen cirka 1,6 Millionen Euro investiert werden.
- ein Biomasseheizwerk bei Karlsruhe mit einer Investitionssumme von cirka 1,8 Millionen Euro.
- Fotovoltaikanlagen auf Dächern öffentlicher Liegenschaften in Weissach und in der Nähe von Stuttgart für die 800.000 Euro ausgegeben werden sollen.
- und als letztes nicht näher genannte Biogasprojekte, an denen man - so die KWA - mit "Hochdruck arbeite"

"Die bis Ende 2004 eingezahlten Mittel werden selbstverständlich auf einem Treuhandkonto gesammelt," erklärt Lutz, außerdem erhalte der Anleger seine Einlage zurück, wenn ihn der Emissionsprospekt für die Gesellschaft nicht überzeuge. Der Prospekt sei noch nicht fertiggestellt, sagt der Sprecher der KWA: "Wir rechnen noch." Das Angebot auf einen Fonds einzuzahlen, für den es noch gar keine Unterlagen gebe, richte sich deshalb an Anleger, die sich bereits von der Vertrauenswürdigkeit der KWA überzeugen konnten. Wer darin kein Problem sieht, der kann laut dem Unternehmen für 2004 mit einer steuerlich wirksamen negativen Zuweisung in Höhe von 50 Prozent des eingezahlten Beteiligungskapitals rechnen. Auch für 2005 rechne man bei der KWA mit einer Verlustzuweisung aus der zehnten Projekt KG, so Anton Lutz: "Bei unseren bisherigen Projekten konnten wir insgesamt immer cirka 90 Prozent Abschreibungen zuweisen."

Von der noch nicht endgültig spruchreifen Investition in Biogasanlagen verspricht sich Lutz eine Steigerung der Rentabilität des Fonds. "Die Biogasanlage soll einen besonders hohen Deckungsbeitrag bringen", erklärt er gegenüber ECOreporter.de "sie wird zu 100 Prozent aus Nachwachsenden Rohstoffen (Nawaro) beliefert."

Weitere Informationen zu dem Angebot erhalten Sie unter den Telefonnummern (07142) 93 63 91 oder 0151 12550291

Kontakt:
Anton Lutz
KWA Contracting AG
Flößerstr. 60
74321 Bietigheim-Bissingen
E.mail: info@kwa-ag.de, www.kwa-ag.de

Bild: Holzheizkessel in einem Biomasseheizkraftwerk der KWA Contracting AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x