01.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.6.2006: Progeo Holding AG schafft den Sprung in schwarze Zahlen - Auslandsaufträge brachten Umsatzplus

Die Progeo Holding AG hat 2005 erstmals ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Wie das Unternehmen aus Grossbeeren mitteilt, belief sich der konsolidierte Gewinn auf 28.000 Euro nach minus 226.000 Euro im Jahr zuvor. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 1,64 Millionen gestiegen, wovon 85 Prozent auf Auslandsaufträge entfielen. Die erbrachte Leistung habe sich um 62 Prozent auf 2,4 Millionen Euro verbessert. Da es sich stellenweise um Leistungen aus jahresübergreifenden Projekten handele, habe sich nur ein Teil davon finanzwirksam im Umsatz ausgewirkt.

Insgesamt seien 2005 Aufträge in Höhe von 2,5 Millionen Euro eingegangen. Im Vorjahr habe der Wert bei einer Million Euro gelegen. Der Hersteller von Informationssystemen für die messtechnische Überwachung von Bauwerken rechnet noch in diesem Jahr mit dem Eingang von Großaufträgen. Außerdem steige langsam die Akzeptanz und Nachfrage nach dem Unternehmens-Know-how, heißt es weiter.

Die diesjährige Hauptversammlung kündigte das Unternehmen für den 24. August am Firmensitz in Großbeeren an.

Die Aktie legte nach Bekanntgabe der Geschäftszahlen zunächst deutlich zu, am Morgen verlor sie in Frankfurt 1,74 Prozent auf zuletzt 2,26 Euro (9:36 Uhr).

Progeo Holding AG: ISIN DE0006926504 / WKN 692650

Bild: Projekt der Progeo Holding AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x