01.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.6.2007: Schlappe für DaimlerChrysler: Smart Diesel darf nicht als umweltschonend beworben werden

DaimlerChrysler darf die Diesel-Version des Smart nicht mehr als umweltschonend anpreisen. Das Landgericht Stuttgart untersagte dem Konzern am Mittwoch, zu behaupten, das Modell habe "extrem niedrige Emissionswerte". Das teilte die Deutsche Umwelthilfe mit, die gegen die DaimlerChrysler geklagt hatte. Smart muss die Werbung dem Urteil zufolge binnen zwei Wochen aus seinem Internet-Auftritt und aus allen anderen Werbungen entfernen. Bei Zuwiderhandlung droht der DaimlerChrysler-Tochter eine Geldstrafe von 7500 Euro. Die DaimlerChrysler-Aktie ist in verschiendenen Best-In-Class-Nachhaltigekitsfonds und -Indizes enthalten.

Bildhinweis: Die Diesel-Variante des Smart ist nicht umweltschonend. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x