16.02.05 Erneuerbare Energie

16.2.2005: fesa GmbH w?chst st?rmisch: Projekte lieferten 2004 knapp 40 Millionen Kilowattstunden Strom

Die fesa GmbH (f?rderverein energie- und solaragentur) hat die Stromproduktion in ihren Projekten von 2000 bis 2003 verzehnfacht. Das teilte das Unternehmen mit Sitz in Freiburg mit. Im vergangen Jahr habe sich die Produktion fast verdoppelt. Die fesa-Projekte in der Region h?tten 2004 knapp 40 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt, hie? es. Das entspreche dem Jahresbedarf von ?ber 13.000 Haushalten oder einer Stadt von knapp 40.000 Menschen). Mit den im laufenden Gesch?ftsjahr bis jetzt finanzierten Projekten w?rden es 2005 erneut 25 Prozent mehr sein, so die fesa.

Die von der fesa betreuten Projekte seien ausschlie?lich durch B?rgerbeteiligung realisiert worden, berichtete das Unternehmen weiter. ?ber 10 Millionen Euro h?tten B?rgerinnen und B?rger in die Projekte angelegt und damit Gesamtinvestitionen von ?ber 40 Millionen Euro ausgel?st. Das Eigenkapital in H?he von 600.000 Euro für das Holzpeletprojekt Buchen sei in nur drei Wochen komplett gezeichnet worden. Beim Windpark Fr?hnd seien noch wenige Anteile verf?gbar, das Projekt "regiowind plus" sei gerade gestartet.

Bild: Windkraftanlagen der fesa GmbH / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x