16.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.3.2006: Führung der Zenon Environmental gibt auf - Tochter von General Electric kann das kanadische Wassertechnikunternehmen schlucken

Die Führung der Zenon Environmental Inc. hat der Übernahme des kanadischen Wassertechnikunternehmens durch die GE Water & Process Technologies zugestimmt. Wie die Wassersparte des US-amerikanischen Mischkonzerns mitteilte, bietet diese 24 kanadische Dollar je Zenon-Aktie. Die Zenon-Führung um Chairman und CEO Andrew Benedek empfehle den Anteilseignern, das Angebot anzunehmen.

Zenon war innerhalb ihres knapp 26-jährigen Bestehens zu einem weltweit tätigen Unternehmen mit über 1400 Mitarbeitern an 22 Standorten herangewachsen. Die deutsche Tochter Zenon GmbH hat ihren Sitz In Hilden bei Düsseldorf. Das Unternehmen hatte für 2005 einen zweistelligen Millionenverlust (US-Dollar, vor Steuern) gemeldet. Trotz eines eingeleiteten Restrukturierungsprogramms belasteten Produktionsprobleme das Geschäftsergebnis. Die Aktie der Gesellschaft ist in verschiedenen nachhaltigen Fonds und Zertifikaten enthalten. Nach einem Hoch von 27 kanadischen Dollar (CAD) im Juli 2005 war ihre Notierung deutlich eingebrochen.

GE Water & Process Technologies wird die Übernahme rund 760 Millionen kanadische Dollar kosten, was etwa 656 Millionen US-Dollar entspricht. David Calhoun, Präsident und CEO der Konzernsparte, erhofft sich nach eigener Aussage von der Übernahme große Synergieeffekte und einen zweistelligen Anstieg des Umsatzes.

Zenon Environmental Inc.: ISIN CA98942B1004 / WKN 903260

Bildhinweis: Zenon UF-Hohlfasermembranen ZeeWeed 500 / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x