Nachhaltige Aktien, Meldungen

16.4.2007: Deutsche Verkehrstochter von Veolia bremst den Konzern

Die deutsche Tochter des französischen Versorgungskonzerns Veolia schreibt rote Zahlen. Das meldet der Berliner Tagesspiegel. Demnach hat die Konkurrentin der Deutschen Bundesbahn vor allem Schwierigkeiten mit ihrer Nord-Ostsee-Bahn. Hier seien in der Vergangenheit häufig Pannen aufgetreten, die die Betriebskosten deutlich erhöht hätten. Der Mutterkonzern habe 86,5 Millionen Euro an Belastungen aus dem deutschen Transportgeschäft abgeschrieben und so fast den gesamten Konzernertrag aus der Transportsparte wieder aufgezehrt. Veolia Verkehr mit Sitz in Berlin bestehe aus rund 40 Betrieben mit fast 4000 Beschäftigten und unterhalte Zug-, Bus- und Straßenbahnverbindungen.

Veolia Environnement S. A.: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x