Nachhaltige Aktien, Meldungen

16.4.2007: Metallrecyclerin Interseroh AG schließt strategische Allianz mit US-Stahlschrotthändler

Die Kölner Metallrecyclerin Inerseroh AG hat eine strategische Allianz mit ProTrade Steel Company Ltd geschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, erhält es hierdurch die Option, Teile der Unternehmensgruppe aus Hudson/Ohio zu erwerben. Die 1994 gegründete ProTrade Steel Company und die weiteren zur ProTrade Group LLC gehörenden Unternehmen arbeiten den Angaben zufolge mit rund einem Dutzend Standorten in den USA und verarbeitete bzw. handelte 2005 rund eine Million Tonnen Stahlschrott. Der Umsatz in den letzten drei Jahren habe durchschnittlich rund 250 Millionen Dollar betragen.

Interseroh erreicht damit den Zutritt zu dem mit 60 Millionen Jahrestonnen weltweit größten Stahlschrottmarkt USA. Für die in der ProTrade Group LLC gebündelte Recyclinggruppe um die ProTrade Steel bedeutet die Kooperation demnach eine mögliche Stärkung der eigenen Finanzkraft zum weiteren Ausbau der Aktivitäten in den Vereinigten Staaten sowie einen Know-how-Transfer in den Bereichen Produktion, Technik und Umwelt. Über finanzielle Details des Geschäfts wurde nichts bekannt.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 1,2 Prozent nach und notierte bei 41,00 Euro (12:18 Uhr). Vor einem Jahr kostete das Papier rund 36 Prozent weniger.

Interseroh AG: ISIN: DE0006209901 / WKN 620990

Bildhinweis: Interseroh ist im Recycling-Geschäft tätig. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x