Nachhaltige Aktien, Meldungen

16.4.2007: SGL Carbon Group investiert acht Millionen Euro in zentrales Forschungszentrum - Ausrichtung auf Carbonfasern verstärkt

Die SGL Carbon Group will an ihrem Standort Meitingen bei Augsburg ein zentrales Forschungs- und Entwicklungszentrum aufbauen. Hier sollen alle weltweiten Forschungs- und -Entwicklungsarbeiten des Unternehmens gebündelt werden. Wie das Unternehmen aus Wiesbaden mitteilt, sind für die Investition acht Millionen Euro vorgesehen, der vorhandene Mitarbeiterstamm in der Forschung werde von 80 auf 120 aufgestockt. Das Zentrum soll auch der intensiven Zusammenarbeit mit Instituten, Universitäten und anderen Unternehmen zum Thema Kohlenstoff dienen.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, ist es neben einigen nordamerikanischen und asiatischen Produzenten der einzige europäische Hersteller von Carbonfasern und deckt die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff (Precursor) bis hin zum Verbundwerkstoff ab. Die SGL Group sieht in der Carbonfaser das Schlüsselmaterial für die weltweit exponentiell wachsende Leichtbautechnologie. Seit 2000 sei die Nachfrage nach Carbonfasern stetig gestiegen. Mittlerweile übersteige sie sämtliche Produktionskapazitäten weltweit. 1995 seien global etwa 14.500 Tonnen Carbonfasern verarbeitet worden, Ende 2005 seien es etwa 21.000 Tonnen gewesen und 2010 soltlen es 45.000 Tonnen sein. Dies entspreche einem jährlichen Wachstum von zehn bis zwölf Prozent.

Der weltweite Carbonfasermarkt werde sein Volumen voraussichtlich bis 2012 auf etwa zwei Milliarden US-Dollar pro Jahr verdoppeln, so die SGL Carbon. Beim weiter veredelten Carbonfaser-Verbundwerkstoff CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) soll sich das Volumen von heute rund sechs Milliarden auf etwa zehn Milliarden US-Dollar in 2010 erhöhen. Das Werk Meitingen werde konsequent als zentraler Standort für die Weiterverarbeitung von Carbonfasern ausgebaut.
Leisten, meldet das Unternehmen weiter.

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 0,68 Prozent auf 26,66 Euro hinzu (9:41 Uhr). Vor einem Jahr war das Papier noch rund 74 Prozent billiger.

SGL Carbon AG: ISIN DE0007235301 / WKN 723530
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x