16.04.08 Finanzdienstleister

16.4.2008. Finanzdienstleister-News: Bank Sarasin baut Angebot in Spanien aus – neue Tochter im Bereich Private Banking

Die Bank Sarasin aus Basel will ihr Angebot in Spanien ausbauen. Wie das im nachhaltigen Investment stark aufgestellte Bankhaus meldet, gründet es mit dem Partner Alén Gestión Patrimonial die neue Tochtergesellschaft Sarasin Alén Agencia de Valores s.a.. Die Tochter sei auf Private Banking spezialisiert, so Sarasin. Als lizenzierte Tochtergesellschaft der Sarasin Gruppe mit Hauptsitz in La Coruña unterliege sie der Regulierung durch die Comisión Nacional de Mercado de Valores (CNMV).

Wie es weiter heißt, kann Sarasin Alén Agencia de Valores die Geschäftstätigkeit in Spanien mit sofortiger Wirkung aufnehmen. Die Tochter werde in La Coruña mehrere Geschäftsstellen betreiben und als spezialisiertes Brokerhaus sowie in der Anlageberatung aktiv werden. Zum Angebot sollen demnach auch innovative Finanzprodukte wie z.B. Investmentfonds, strukturierte Produkte oder alternative Anlagen gehören.

ECOreporter.de sprach mit Sarasin-Pressesprecher Harald Melzer über das verstärkte Engagement der Bank in Spanien:

ECOreporter.de: Herr Melzer, Wie groß ist das Interesse an nachhaltigen Investments in Spanien?
Harald Melzer: Auch in Spanien ist das Interesse an nachhaltigen Anlagen in wachsendem Ausmaß vorhanden. Neben den aktuellen Themen über drohende Wasserknappheit in Katalonien, oder die verstärkte Nutzung und Erzeugung von erneuerbaren Energien, gibt es in Spanien auch politisch eine sehr aktive Diskussion um eine Vielzahl von nachhaltigen Themen.
Grundsätzlich ist anzumerken, dass vermögende Personen der Nachhaltigkeit und den entsprechenden Investitionsmöglichkeiten generell sehr aufgeschlossen gegenüber stehen. Das ist unabhängig von ihrem Wohnort.

ECOreporter.de: Bieten Sie Ihre nachhaltigen Investmentfonds in dem Land an?
Harald Melzer: Für qualifizierte Investoren bieten wir unsere nachhaltigen Produkte schon heute an. Künftig werden wir ein noch genaueres Bild zu der in Spanien bestehenden Nachfrage erarbeiten, und dann gegebenenfalls ein noch spezifischeres Angebot entwickeln.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x