16.05.07 Erneuerbare Energie

16.5.2007: Bundesamt genehmigt weitere Windparks in Nord- und Ostsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat zwei weitere Windparks in der Nord- und Ostsee genehmigt. Wie die in Hamburg ansässige Behörde mitteilt, erhielt die Berliner Firma Windland grünes Licht für die Errichtung von insgesamt 80 Windenergieanlagen, die von Tochtergesellschaften 24 Kilometer nördlich von Helgoland gebaut werden sollen. Gleichzeitig sei der Ventotec Ost 2 KG aus Stralsund die Erlaubnis erteilt worden, in der Ostsee rund 35 Kilometer nordöstlich von Rügen ebenfalls 80 Anlagen zu errichten, so das BSH. Für dieses Projekt sei erstmals ein schwimmfähiges Offshore-Fundament genehmigt worden, so dass auf lärmintensive Rammarbeiten während der Bauphase verzichtet werden könne.

Die Standorte der Vorhaben erfüllen nach Angaben von BSH-Justiziar Christian Dahlke die notwendigen Voraussetzungen, dass weder die Sicherheit der Schifffahrt beeinträchtigt noch die Meeresumwelt gefährdet werden. Die Vorhaben lägen außerhalb von Meeresschutzgebieten in verkehrsarmen Bereichen, erklärt das BSH. Das Projekt in der Ostsee befinde sich im Eignungsgebiet „westlich Adlergrund“, das vom BSH Ende 2005 als für Windenergienutzung besonders geeignetes Seegebiet festgelegt worden sei.

Im Rahmen einer Umweltverträglichkeitsprüfung seien auch mögliche ökologische Auswirkungen großflächig untersucht worden, heißt es außerdem. Durch eine mit benachbarten Projekten abgestimmte Bauablaufplanung würden Einwirkungen auf die Meeresumwelt während der Bauphase minimiert. Vorsorglich sei für das Vorhaben in der Ostsee verpflichtend vorgegeben worden, den Kranichzug systematisch zu beobachten und dazu einen Managementplan zu erarbeiten.

Mit den neuen Vorhaben sind mittlerweile 19 Projekte in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Bundesrepublik Deutschland genehmigt worden, 16 in der Nordsee und 3 in der Ostsee. Beim BSH laufen nach dessen Angaben derzeit für insgesamt 41 Offshore-Windparks Genehmigungsverfahren (35 in der Nordsee, 6 in der Ostsee).

Bild: In Dänemark sind bereits einige Offshore Windparks in Betrieb. Anlagen der Vestas Wind Systems A/S im Windpark "Horns Rev". / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x