16.06.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.6.2005: oekostrom AG kauft insolvente Spezialistin für Energiespartechnik

Die Wiener oekostrom AG hat eine insolvente Spezialistin für Energieeinsparungen gekauft. Wie das nicht b?rsennotierte Unternehmen meldete, wurden 100 Prozent der Anteile der "?koplan energietechnische ?kologische Beratungs- und Planungsgesellschaft mbH" ?bernommen.
Das vor 14 Jahren gegr?ndete Unternehmen habe im Bereich der Energie-Einsparung Pionierarbeit geleistet, hie? es. ?koplan habe Einsparma?nahmen nicht nur technisch geplant, sondern auch die Finanzierung ?ber ein Contracting-Modell durchgef?hrt. Gleichzeitig habe ?koplan eine komplexe Software entwickelt, die alle Facility- und Energiekosten modellhaft abbilde und so Energie-Einsparungen von bis zu 25 Prozent erm?gliche. Mit der Akquisition k?nne man k?nftig die Produktion Erneuerbarer Energie, den Vertrieb von ?kostrom und die Planung von Einsparungsma?nahmen aus einer Hand anbieten, so die oekostrom AG.

Besonders auf dem deutschen Markt verspricht sich Ulfert H?hne, Vorstand der oekostrom AG, ein hohes Potenzial für das neue Tochterunternehmen. "In Deutschland sind kleinere Anbieter im Bereich der Energie-Einsparung sehr aktiv. Die haben einen guten Draht zu den Kommunen und k?nnen nun mit unserem Know-how und dem EnergieCheck noch effizienter den Markt bearbeiten. Damit k?nnen Einsparma?nahmen zu den ?lfeldern des Dritten Jahrtausends werden", so H?hne.

Bild: Windpark Parndorf der oekostrom AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x