16.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.6.2006: Britischer Energieversorger will in Klimaschutztechnologie investieren

Der britische Energieversorger Scottish and Southern Energy und das Technologieunternehmen RockTron Limited wollen an einem Kraftwerk in der Region Cheshire die erste Anlage zur Separierung von Asche aus der Energieerzeugung errichten. Das gaben die beiden Unternehmen jetzt bekannt. Die Asche soll dabei in ihre mineralischen Bestandteile zerlegt werden, die als Zementzusätze und Industriemineralprodukte verkauft werden können. Bisher wird die Asche deponiert. Nach Unternehmensangaben könnte durch den Einsatz der Zementzusätze in Nordwestengland die Emission von bis zu 500.000 Tonnen CO2 verhindert werden. Entsprechende Zusätze, die den Energieeinsatz bei der Herstellung reduzieren, seien dort bisher nicht verfügbar.

Die beiden Unternehmen rechnen mit einem Investitionsvolumen von etwa 17 Millionen Pfund. Eine endgültige Entscheidung soll noch in diesem Jahr fallen.

Scottish & Southern Energy PLC: ISIN GB0007908733 / WKN 881905
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x