16.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.6.2006: Masterflex-Führung bestätigt Jahresprognose, Aktionärsversammlung segnet Dividendenausschüttung ab

Auf der Hauptversammlung des Spezialkunstoffherstellers Masterflex AGhat der Vorstand am Mittwoch seine Jahresprognose bekräftigt. Das Gelsenkirchener Unternehmen rechnet mit einem Umsatzzuwachs von 20 bis 30 Prozent und einer Zunahme des Vorsteuergewinns von 10 bis 20 Prozent. Wie bereits berichtet, hatte Masterflex im ersten Quartal ein Umsatzplus von 45,4 Prozent verzeichnet und das Ergebnis von Zinsen und Steuern (EBIT) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 26,7 Prozent gesteigert.

Die Aktionärsversammlung bestätigte die Ausschüttung einer Dividende von 0,80 Euro je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr. Das Unternehmen hatte 2005 mit einem um 16 Prozent auf 87,8 Millionen Euro erhöhten Umsatz und einem Nettogewinn von knapp sechs Millionen Euro abgeschlossen.

Masterflex selbst schätzte die Stimmung auf der Hauptversammlung in seiner Pressemitteilung als positiv ein. Bei den Abstimmungen seien durchweg Zustimmungsquoten von über 99 Prozent erreicht worden. Dem Vorstand wurde sogar von 100 Prozent des vertretenen Kapitals Entlastung erteilt. Die Aktie verbesserte sich heute im XETRA bis 12 Uhr um knapp ein Prozent auf 25,50 Euro. Vor einem Jahr war sie noch fast 28 Euro wert gewesen.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bildhinweis: Brennstoffzellenfahrad von Masterflex / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x