16.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.7.2007: Aktien-News: Boomende US-Nachfrage für Hybridfahrzeuge von Toyota

Der japanische Automobilkonzern Toyota meldet eine weiter steigende Nachfrage aus den USA für sein klimaschonendes Modell Prius. Im vergangenen Jahr waren in den Vereinigten Staaten 109.000 Wagen dieses Typs verkauft worden, der Ende des letzten Jahrhunderts als erstes serienreifes Auto mit Hybridantrieb auf den Markt kam. Laut Angaben von Toyota wird die Menge der in den USA verkauften Toyota Prius in diesem Jahr voraussichtlich auf 175.000 Fahrzeuge ansteigen. Der Marktanteil der Japaner am US-Markt für Hybridfahrzeuge von 60 Prozent in 2006 dürfte damit weiter anwachsen.

Das aktuelle Hybridmodell von Toyota ist mit einem Verbrauch von 4,3 Litern Benzin auf 100 km der sparsamste Familienwagen und eines der umweltverträglichsten Autos überhaupt auf dem Weltmarkt. Der Hybridantrieb des Prius ist eine Kombination aus Benzin- und Elektromotor. Über einen separaten Schalter lässt sich der reine Elektrobetrieb gezielt steuern, um die Emissionen sowie die Motorgeräusche zeitweise auf Null zu setzen. Die beim Bremsen und bei Bergabfahrten entstehende, sonst ungenutzt bleibende Kraft wird beim Prius in Energie umgewandelt, gespeichert und dann wieder zum Fahren verwendet.

Allerdings entfällt insgesamt nur ein Bruchteil der jedes Jahr von Toyota verkauften Wagen auf Fahrzeuge mit Hybridantrieb. Laut einer Studie der Centre Info SA aus Fribourg in der Schweiz aus dem Frühjahr 2007 liegt der Anteil am Gesamtverkauf bei 3,4 Prozent. Insgesamt sei Toyota, der größte Autobauer der Welt, daher bei der Emissionsreduzierung bloß Mittelmaß (wir berichteten über die Untersuchung der Klimalasten der Autobauer ausführlich im ECOreporter.de-Beitrag vom 11. April).

Bildhinweis: Der Toyota Prius. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x