16.08.04 Erneuerbare Energie

16.8.2004: hessenEnergie will Windpark Hartmannshain modernisieren - vier 1,5 Megawatt GE Windanlagen sollen sieben alte ersetzen

Die hessenEnergie will den ältesten Windpark des Bundeslandes modernisieren. Laut einem Bericht des "Kreis Anzeigers" aus Nidda plant das Unternehmen den Austausch von sieben Altanlagen des 1991/92 errichteten Windparks Hartmannshain, Grebenhain. Anstelle der Altanlagen sollen den Angaben zufolge vier Windturbinen mit je 1,5 Megawatt Leistung der deutschen General Electric-Tochter GE Wind, Germany aufgestellt werden. Planung und Abwicklung der technischen Modernisierung des Parks liegen laut der Meldung bei der "hessenEnergie GmbH", seit 2002 eine Tochtergesellschaft der OVAG. Mit Abschuss des Repowering solle der Windpark Hartmannshainer eine installierte Leistung von 7,5 Megawatt haben, so das Blatt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x