16.08.05 Fonds / ETF

16.8.2005: ECOfondsreporter-Test: Das waren die besten Neue Energie Fonds im Juli 2005

Mehr als 40 Prozent Wertzuwachs verzeichnet der beste in Deutschland zum Vertrieb zugelassene Neue Energiefonds seit Anfang des Jahres. Der ADIG CB-Fund NewPower P der ADIG-Investment Luxemburg S.A. steigerte den Anteilswert seit Jahresbeginn um 41,25 Prozent, davon 7,16 Prozent im Juni. Schon im Juni lag der Fonds bei der Performance seit dem 1. Januar an erster Stelle, im Juli war er laut der Auswertung unserer Fondsdatenbank ECOfondsreporter nun auch Monatsbester unter den Neue Energiefonds.
Der ADIG CB-Fund NewPower P ist nach Angaben der Initiatoren ein international ausgerichteter Aktienfonds. Er investiert schwerpunktm??ig in Unternehmen, die sich mit der Ressource Energie auseinandersetzen, dabei versucht der Fonds die gesamte Wertsch?pfungskette des Energiemarktes abzudecken. Der Fokus richtet sich vor allem auf Firmen, die im Bereich moderner Energietechnologien und Dienstleistungen agieren. Der Fonds wurde im Januar 2001 aufgelegt. Zu den zehn gr??ten Investments geh?ren unter anderem der franz?sische Neue Energieprojektierer Theolia, die im Sektor Industrieg?ter und -dienstleistungen t?tige US-amerikanische Newfield Exploration und der franz?sische Mineral?lkonzern Total Fina Elf. Der ADIG CB-Fund NewPower P verwaltete Ende Juli ein Verm?gen in H?he von 8,82 Millionen Euro.

An zweiter Stelle unserer Auswertung für den Juli 2005 liegt der MLIIF New Energy Fund der Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Merrill Lynch International Investment Funds. Der im Juni erstplatzierte Fonds erzielte ein Plus von 4,85 Prozent, bei der Betrachtung der Wertentwicklung seit Jahresbeginn belegt der Merrill Lynch Fonds den vierten Platz unter den sechs Neue Energieportfolios.
Der Fonds investiert vorrangig in b?rsennotierte Aktien von Unternehmen weltweit, die ?ber ein bedeutendes Engagement in den Branchen alternative Energien und Energietechnologie verf?gen. Ein besonderer Schwerpunkt kann auf erneuerbaren Energien, der Energieerzeugung (zu Fortbewegungszwecken und zur standortbezogenen Nutzung), Energiespeicherung und alternativen Energietechnologien liegen. Zu den zehn gr??ten Investments z?hlen die US-amerikanischen Firmen Evergreen Solar, Active Power und Intermagnetics, die spanische Gamesa und die kanadische Hydrogenics. Der Fonds verwaltete Ende Juli ein Verm?gen von 113 Millionen US-Dollar.

Den dritten Platz in unserer Auswertungen belegt mit einem Zuwachs von 3,35 Prozent im Juli der UBS (Lux) Equity Fund - Future Energy. Die Tage des Fonds der Schweizer Kapitalanlagegesellschaft UBS Equity Fund Management Company S.A. als Neue Energiefonds sind allerdings gez?hlt. In einen Teil der Informationen, die die Fondsgesellschaft zu dem Fonds anbietet, ist bereits der neue Name "UBS (Lux) Equity Fund - Global Innovators B" eingearbeitet. Das Profil des Fonds wurde bisher wie folgt beschrieben: " Der Fonds investiert in meist kleineren und mittleren Unternehmen der Sektoren erneuerbare Energien, Energiedienstleistungen, Applikationen und Komponenten." Die neue Leitlinien setzt andere Schwerpunkte, die UBS formuliert das so: "Der Fonds investiert ?berwiegend in Innovatoren aus den Bereichen Energie, Mobilit?t, Wasser sowie Gesundheit & Ern?hrung." Das Fondsverm?gen des UBS (Lux) Equity Fund - Global Innovators B belief sich zum 31.7.2005 auf 22,85 Millionen Euro.

Diese Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt ?ber 100 ethische, ?kologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.


Performancetabelle der Neue Energie Fonds für Juli 2005


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x