16.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.8.2005: Gesundgeschrumpft? - Geberit Gruppe steigert Halbjahresgewinn bei geringerem Umsatz

Die Schweizer Geberit Gruppe hat den Nettogewinn im ersten Halbjahr 2005 bei geringeren Ums?tzen gesteigert. Wie das Sanit?rtechnik-Unternehmen mit Sitz in Jona berichtete, kletterte der Nettoertrag auf 142,4 Millionen Schweizer Franken (CHF), ein Plus von 23,1 Prozent. Der Gewinn je Aktie betrug 34,75 CHF. Als Folge von Desinvestitionen sei der Umsatz um 3,1 Prozent auf 973,5 Millionen CHF gesunken (Vorjahr: 1004,8 Millionen), hie? es weiter, organisch und w?hrungsbereinigt verzeichne man jedoch ein leichtes Wachstum von 1,1 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich laut der Meldung um 9,4 Prozent auf 195,9 Millionen CHF, dies sei teilweise allerdings auf ?nderungen in der Rechnungslegung zur?ckzuf?hren, so Geberit. Die EBIT-Marge betrug 20,1 Prozent (Vorjahr 17,8 Prozent).

Die genannten Desinvestitionen betr?fen die Anfang 2005 verkaufte Bl?cher Metal ApS (DK) und das nicht fortgef?hrte Gesch?ft der erdverlegten Rohrleitungssysteme, erkl?rte das Unternehmen weiter. Obwohl sich die konjunkturelle Lage in der europ?ischen Bauwirtschaft im zweiten Halbjahr nicht wesentlich ver?ndern werde, sehe man für das Gesamtjahr 2005 "reelle Chancen", ein moderates organisches Umsatzwachstum zu erzielen und die operativen Ergebnisse auf einem hohen Niveau zu halten.

Geberit AG: ISIN CH0008038223 / WKN 922734
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x