16.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

16.8.2005: Neuer Stern am Solarhimmel: Centrotec Sustainable AG will Tochter an die B?rse bringen

Die Centrotec Sustainable AG will ihre Solaraktivit?ten als voll konsolidierte Tochtergesellschaft an die B?rse bringen. Das teilte der Anbieter von Abgas- und L?ftungssysteme für Niedrigenergieh?user mit Sitz in Brilon mit. Der B?rsengang in den Prime Standard solle im Rahmen einer Kapitalerh?hung stattfinden und sei für das Fr?hjahr 2006 geplant, so Centrotec. Bereits im Herbst 2005 solle die Einbeziehung in den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierb?rse erfolgen. Wie das Unternehmen weiter berichtete, soll der Name der neuen Tochtergesellschaft "Centrosolar AG" lauten; Centrotec werde mit 60 Prozent die Mehrheit der Anteilsscheine halten.

Die strategische Ausrichtung der Centrosolar AG liege eindeutig im Bereich Systemintegration und Vermarktung von kompletten Solaranlagen, hie? es. Hierzu geh?re neben der Herstellung von Solarmodulen und Befestigungssystemen auch die Entwicklung eines Baukastensystems speziell für kleinere Anlagen, das ?ber den Fach- und Gro?handel an Elektro- und Sanit?rinstallateure vertrieben werden solle. Es sei nicht geplant, in vorgelagerte Wertsch?pfungsstufen (Zellen- oder Waferfertigung) zu investieren; hier beschr?nke sich die Centrosolar AG auf die Sicherung der Bezugsquellen.
Wie Centrotec weiter berichtete, sollen die patentierten Solarbefestigungssysteme und die 70 Prozent Beteiligung in dem vor kurzem geschaffenen Joint Venture zur Fertigung von Solarmodulen in die Centrosolar eingebracht werden. Das Mutterunternehmen besitzt eigenen Angaben zufolge schon jetzt ein auf Solarglas konzentriertes Unternehmen mit einem Jahresumsatz von ?ber 20 Millionen Euro. Zudem liefen aktuell konkrete ?bernahmeverhandlungen mit zwei Systemanbietern.

F?r 2006 erwartet die Centrosolar AG laut dem Bericht ein Umsatzvolumen von ?ber 100 Millionen Euro, dabei habe man die genannten Akquisitionen eingerechnet. Bereits im ersten B?rsenjahr 2006 soll das neu gegr?ndete Unternehmen nach den Pl?nen von Centrotec profitabel arbeiten und eine Marge beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) von f?nf bis zehn Prozent erwirtschaften.

Vorsitzender des Vorstandes der Centrosolar AG soll laut der Meldung Dr. Alexander Kirsch werden; Kirsch ist Mitglied des Centrotec Vorstands. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Centrosolar AG werde der Vorstandsvorsitzende der Centrotec Sustainable AG, Dr. Gert-Jan Huisman.

Es w?rden zurzeit auch interessierte Finanzinvestoren angesprochen, um die Centrosolar AG mit zus?tzlichem Eigenkapital für die anstehende Wachstumsstrategie auszustatten, so Centrotec. Mit Hilfe des eingebrachten operativen Gesch?fts und dem zus?tzlichem Kapital solle m?glichst schnell eine signifikante Gr??e im wachstumsstarken Solarmarkt geschaffen werden.

Die Aktie der Centrotec Sustainable AG profitierte am Morgen deutlich von der Unternehmensmeldung und notierte zuletzt mit mehr als 7 Prozent Plus bei 27,63 Euro (Frankfurter B?rse; 12:33 Uhr).

Centrotec Sustainable AG: WKN 540750 / ISIN DE0005407506

Bild: Solarbauteil der Centrotec Sustainable AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x