16.08.07

16.8.2007: Aktien-News: Mayr-Melnhof AG reicht Preiserhöhungen erfolgreich an Kunden weiter

Die österreichische Mayr-Melnhof AG hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2007 verglichen mit dem Halbjahresumsatz 2006 um 14,5 Prozent auf 837,2 Millionen Euro erhöht. Rund 21 Prozent des Zuwachses entfalle auf die letzten Akquisitionen von MM Packaging im Vorjahr, teilt das Unternehmen aus Wien mit. Das betriebliche Ergebnis stieg demnach um 7,8 Prozent auf 85,5 Millionen Euro, das Ergebnis vor Steuern legte 11 Prozent zu und betrug 87,7 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal stieg das betrieblichen Ergebnis im Jahresvergleich von 39,4 auf 43,3 Millionen Euro. Der Periodenüberschuss betrug 30,8 Millionen Euro. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um 12,2 Prozent auf 449,3 Millionen Euro.

Das Halbjahr sei vor allem gekennzeichnet durch höhere Einkaufspreise, die jedoch zum großen Teil an die Kunden weiter gegeben werden konnten, heißt es weiter. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen weiterhin eine positive Entwicklung.

Die Aktie hatte im Juni zeitweise mehr als 89 Euro gekostet. Heute verlor sie in Frankfurt 2,31 Prozent auf 75,38 Euro (9:34 Uhr) und notiert damit rund 16 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447

Bildhinweis: Mayr-Melnhof produziert und verarbeitet Kartonagen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x