17.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.10.2005: Conergy-Tochter setzt auf Nachfrage aus Italien - Kann das neue Einspeisegesetz für ?kostrom dort einen Boom ausl?sen?

Der Solar-Gro?h?ndler Alternative Energie Technik GmbH (AET GmbH), Sulzbach-Neuweiler, hat eine Niederlassung in Italien gegr?ndet. Wie das Tochterunternehmen der Hamburger Conergy Group mitteilte, erwartet es dort "einen sprunghaften Anstieg der Nachfrage". Es begr?ndete dies mit dem erst k?rzlich verabschiedeten Einspeisegesetz für Strom aus regenerativen Energien. Dieses garantiere nach deutschem Vorbild für 20 Jahre Abnahmepreise für Solarstrom mit bis zu 60 Cent pro Kilowattstunde. Ziel der italienischen Regierung sei es, bis zum Jahr 2015 eine installierte PV-Leistung von 300 MWp in dem Land zu erreichen.

Das Solarunternehmen hofft auch auf Marktwachstum in einer anderen Region S?deuropas. "Ich gehe davon aus, dass noch in diesem Jahr eine ?hnliche F?rderung auch in Griechenland verabschiedet wird, wo wir bereits seit Mai letzten Jahres vertreten sind", erg?nzte Friedemann Holzwarth, Gesch?ftsf?hrer der AET GmbH. Die 1991 gegr?ndete Gesellschaft ist laut eigenen Angaben das europaweit f?hrende Handelsunternehmen für Solartechnik-Komponenten und au?er in Deutschland Griechenland, und Italien auch in der Schweiz, in Spanien und in Frankreich vertreten.

Conergy AG: ISIN DE 0006040025
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x