17.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.10.2005: Wochenr?ckblick: Kursr?ckg?nge für zahlreiche Solaraktien - Neuemission der Sunline AG vielfach ?berzeichnet - Kurseinbruch für BallardPower Systems

Der Notierung des DAX schwankte in der vergangenen Woche zwischen 5.065 und 4.929 Punkten und schloss am Freitag mit 4.976 Punkten um 0,6 Prozent schw?cher als zu Wochenbeginn. W?hrend der Dow-Jones-Index so schloss, wie er die Woche er?ffnet hatte (10.287 Punkte), verbesserte sich der Nikkei-Index aus Japan um 1,5 Prozent auf 12.421 Punkte. Roh?l der Nordsee-Sorte Brent kostete wie schon zum Schluss der Vorwoche 60 US-Dollar pro Barell, Kupfer verbilligte sich um 2,7 Prozent auf 3673 US-Dollar pro Tonne.

Deutschland und Spanien haben ein ?bereinkommen zur Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energien geschlossen. Das meldete das Bundesumweltministerium (BMU). Damit werde die bereits laufende Kooperation auf eine rechtliche Basis gestellt. Auch in Spanien gibt es laut der Meldung eine mit dem deutschen EEG vergleichbare gesetzliche Einspeiseregelungen. ?ber 15 EU-Mitgliedsstaaten h?tten inzwischen eine mit dem deutschen EEG vergleichbare gesetzliche Regelung, so das BMU abschlie?end.

Den z?gigen Bau von Windkraftanlagen in den K?stengew?ssern der USA hat das amerikanische Energieministerium gefordert. Wie es in einer gemeinsam mit dem Massachussetts Institute of Technology (MIT) und dem Stromkonzern General Electric erstellten Studie hei?t, bewege sich das Potential solcher Hochsee-Windparks in einer Gr??enordnung von rund 900.000 Megawatt. Bislang seien erst zwei Projekte in den Gew?ssern der Bundesstaaten Massachussetts und New York geplant, hie? es weiter.

Die Windkrafttochter des Mineral?lkonzerns Shell, Shell WindEnergy Inc., erweitert ihre Kapazit?ten in den Vereinigten Staaten. Wie aus US-Medienberichten hervorgeht, erwirbt die im texanischen Houston ans?ssige Konzerntochter von der NedPower Mount Storm LLC einen Windpark im Grant County, West Virginia. Die 150 Anlagen mit einer Gesamtkapazit?t von 300 Megawatt w?rden ab November errichtet. ?ber den Kaufpreis teilte das Unternehmen nichts mit.

Die erzeugte Windenergie-Leistung des spanischen Energiekonzerns Iberdrola in den ersten neun Monaten dieses Jahres betrug 4,419 Milliarden Kilowattstunden Strom. Das geht aus einer Meldung des Unternehmens hervor. Ihm zufolge entspreche der Zuwachs einer Steigerung von 32 Prozent gegen?ber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der Ausbeute sonstiger erneuerbarer Energien wie Solar- oder Wasserkraft beziehungsweise Kraft-W?rme-Kopplung habe man das Ergebnis gegen?ber 2004 um 28 Prozent auf 4.873 Milliarden Kilowattstunden steigern k?nnen. Die Aktie verlor im Wochenverlauf fast vier Prozent auf 22,33 Euro.

Die Wiener oekostrom AG hat sich erstmals au?erhalb ?sterreichs an einem Windkraftprojekt beteiligt. In Tschechien errichte sie derzeit zwei Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 1,5 Megawatt, wie das Unternehmen meldete. Die oekostrom AG sei eines der ersten ausl?ndischen Investoren, seit am 1. August 2005 das tschechische Gesetz zur F?rderung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen in Kraft getreten ist. Das Unternehmen ist nicht b?rsennotiert.

Die spanische Gamesa meldetet den Abschluss von Vertr?gen ?ber die Lieferung von 30 Anlagen des Typs G83-2.0 MW. Abnehmer für die Turbinen im Gesamtwert von knapp 46 Millionen Euro sei demnach die portugiesische Tecneira S.A.

Zum Ende der Zeichnungsfrist für die Aktien der F?rther Sunline AG waren diese insgesamt 37-fach ?berzeichnet. Das teilte die die Emission begleitenden Baader Wertpapierhandelsbank AG auf einer Pressekonferenz mit. Die Aktien wurden zum Festpreis von 5,30 Euro angeboten. F?r den 20. Oktober ist die Erstnotiz der Sunline an der B?rse M?nchen sowie der B?rsen Frankfurt und Berlin-Bremen geplant. Im vorb?rslichen Handel notierten die Papiere am Freitag bei Lang & Schwarz bereits für 6,20 bis 6,50 Euro. Die Sunline AG plant, projektiert und vertreibt Photovoltaikanlagen.

Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG baut nach eigenen Angaben die weltweit gr??te Photovoltaikaufdachanlage mit CTS D?nnschichtmodulen. Vertragspartner sei die Entsorgungsgesellschaft Westm?nsterland mbH (EGW), auf deren Dachfl?chen das Projekt mit einer Spitzenleistung von 1,4 Megawatt installiert werde. Das Auftragsvolumen beziffert Reinecke + Pohl mit ?ber 6 Millionen Euro. F?r die Photovoltaikaufdachanlage w?rden Solarmodule des US-amerikanischen Modulherstellers First Solar vom Typ FS-60 verwendet. Die Aktie der Reinecke + Pohl Sun Energy AG fiel in der Woche unter die Marke von 16 Euro, erholte sich dann aber und ging mit 17,05 Euro im XETRA auf etwa dem gleichen Niveau wie am Montag aus der Woche.

Einen Kundenvertrag zur Lieferung von Solarzellen bis zum Jahre 2015 hat die ErSol Solar Energy AG (ErSol) abgeschlossen. Abnehmer sei ein italienischer Solarmodulhersteller, wie die ErSol aus Erfurt meldete, ohne dessen Namen preiszugeben. Der langfristige Vertrag habe einen Gesamtumfang von circa 100 Millionen Euro. Der Aktienkurs des Solarunternehmens gab um 6,8 Prozent nach auch 45,69 Euro.

Die Bonner Solarworld AG plant für dieses Jahr keine Kapitalerh?hung mehr. Das ging aus einer Meldung von dpa-AFX hervor. Die Agentur berief sich dabei auf SolarWorld-Vorstand Frank Asbeck. Trotz eines Zwischenhochs von 122, 85 Euro verlor die Aktie 9 Prozent auf 106,77 Euro.

Die S.A.G. Solarstrom AG hat die Genehmigung für das Solarprojekt Ortenau erhalten. Der Solarstrompark soll dem Unternehmen zufolge aus 13 Aufdach-Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 943 kWp bestehen. Der Solarstrompark Ortenau ist Angaben der S.A.G. bereits das f?nfte Projekt, das das Unternehmen ?ber einen geschlossenen Fonds finanziert. Der Aktienkurs schwankte zwischen 7,80 und 8,90 Euro, zuletzt wurden mit 8,20 Euro 4 Prozent weniger quotiert als zu Wochenbeginn.

Auch andere Solaraktien verloren in der vergangenen Woche an Wert: Die Q-Cells-Aktie verbilligte sich um 11,5 Prozent auf 43,70 Euro, Sunways um 9,4 Prozent auf 12,64 Euro, Conergy um 8,1 Prozent auf 86,52 und Centrosolar um 2,7 Prozent auf 14,99 Euro.

Der Chef des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power Systems Inc. ist zur?ckgetreten. Da geht aus US-Medienberichten hervor. Dennis Campbell habe diesen Schritt im gegenseitigen Einverst?ndnis mit dem Unternehmen vollzogen. Er sehe nach dem Verkauf der deutschen Tochter Ballard Power Systems AG und gegen Ende der Restrukturierungsma?nahmen die Zeit "f?r neue Herausforderungen" gekommen. Im deutschen Handel b??te die Aktie 17,5 Prozent ein auf zuletzt 4,02 Euro.

Die b?rsennotierte Calpine Corp. aus den USA wird einen deutlich h?heren Verlust aus dem letzten Kraftwerksverkauf hinnehmen m?ssen, als bisher erwartet. Das geht aus einem US-Medienbericht hervor. Auf 137,2 Millionen US-Dollar werde sich der Verlust aus diesem Gesch?ft erh?hen, 6,4 Prozent mehr als noch vor einer Woche gemeldet. Der Verkauf war der dritte von vier geplanten Kraftwerksverk?ufen. Im XETRA st?rzte die Calpine-Aktie um rund 15 Prozent ab auf 2,40 Euro.

Der deutsche Biodieselhersteller European Oil Products Biodiesel AG, Falkenhagen, mit einer Jahresleistung von 32.500 Jahrestonnen bekommt zunehmende Konkurrenz aus den USA. Nach Informationen der Frankfurter Rundschau will jetzt der Gro?konzern Cargill, Hersteller von hochwertigen Rohstoffen für die Ern?hrungsindustrie aus Minneapolis, Minnesota, verst?rkt auf das Gesch?ft mit Biodiesel setzen. Im August 2006 werde er bei Frankfurt eine Anlage für 200.000 Tonnen Jahresproduktion er?ffnen mit einem Investitionsvolumen von etwa 25 Millionen Euro. Die Archer Daniels Midland Company (ADM) aus Decatur, Illinois ein weiterer Konkurrent aus ?bersee. Der US-Konzern betreibt in Deutschland mehrere ?lm?hlen. Der Aktienkurs schloss nahezu unver?ndert mit 12,30 Euro.

Die US-amerikanische Ovonic Battery Company, Inc. hat mit der Xcel Energy, Inc. eine Kooperation zur Weiterentwicklung ihrer "Biofuel Reformation Technology" vereinbart. Das meldete ihre Muttergesellschaft Energy Conversion Devices (ECD Ovonics), Inc., aus Rochester Hills, Michigan. Innerhalb von zwei Jahren sollen neue Verfahren für die Umwandlung von Bioethanol oder Biomethanol in Wasserstoff entwickelt werden. Ziel sei es dabei, die Umwandlung einfacher und billiger zu machen. Im XETRA brach die Aktie der ECD Ovonics in der vergangenen Woche ein von 37 Euro auf zuletzt 27,47 Euro.

Zu den am st?rksten wachsenden Unternehmen Australiens geh?rt die auf erneuerbare Energien spezialisierte Solco Limited aus Perth. Im abgelaufenen Gesch?ftsjahr 2004/05 waren die Umsatzerl?se um 344 Prozent von 2,3 auf 10,2 Millionen australische Dollar gestiegen. Solco hat sich ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt: Das Unternehmen will nach eigenen Angaben bis 2010 j?hrlich um 50 Prozent zulegen. Dem starken Wachstum k?men staatliche Ma?nahmen des Landes entgegen, die die Nutzung erneuerbarer Energien und die Steigerung der Energieeffizienz f?rdern. Ferner habe Solco bereits Zugang zu den M?rkten von Asien, Afrika und Europa gefunden. Die letzte deutsche Kursnotierung betrug am Freitag 0,20 Euro.

Tomra, der norwegische Hersteller von Pfandautomaten, hat im dritten Quartal mit verbesserten Ums?tzen weniger Gewinn gemacht: Tomra konnte Ums?tze im Wert von 701 Millionen norwegischen Kronen (NOK) realisieren (f?nf Prozent mehr als im dritten Quartal des Vorjahres). Der operative Gewinn betrug 79 Millionen NOK, knapp f?nf Prozent weniger als im dritten Quartal des Vorjahres. Der Aktienkurs stieg zwischenzeitlich bis auf sieben Euro, zuletzt wurden 5,80 Euro notiert.

Die Aktion?re des Mannheimer Energieunternehmens MVV Energie k?nnen mit einer Dividende von 0,75 Euro pro Aktie für das abgelaufene Gesch?ftsjahr rechnen. Das stellte Vorstandschef Rudolf Schulten in Aussicht. Im abgelaufenen Gesch?ftsjahr sei ein ?berschuss von 39 bis 40 Millionen Euro erwirtschaftet worden, teilt er mit. Voraussichtlich im November will die MVV Energie AG eine Kapitalerh?hung durchf?hren. Im XETRA sank die Aktie um 30 Cent auf 19,60 Euro.

Die hundertprozentige franz?sische Tochtergesellschaft der Vossloh AG aus Werdohl, Cogifer, bleibt Lieferant der Israel Railways. Laut einer Unternehmensmeldung hat sie einen entsprechenden Rahmenvertrag geschlossen. Die Vereinbarung laufe ?ber f?nf Jahre mit einer Option für weitere f?nf Jahre. Zum Wert des Gesch?fts machte Vossloh keine konkreten Angaben. Im XETRA legte die Vossloh-Aktie um 30 Cent zu auf 42,70 Euro.

Die SW Umwelttechnik AG expandiert in Osteuropa: Im ersten Halbjahr 2006 soll das erste Werk der SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG in Rum?nien die Produktion aufnehmen. In kommenden Jahr wolle man die Investition für die Expansion in dem osteurop?ischen Land auf 4 Millionen Euro verdoppeln. Mittelfristig sei ein dritter Standort im n?rdlichen Transsilvanien geplant. Das Unternehmen verwies auf die gute Auftragslage in Rum?nien. Der Vorstand der SW Umwelttechnik h?lt an seiner Umsatzprognose für das laufende Gesch?ftsjahr fest, die Dividende k?nne leicht von 20 auf 25 Cent steigen. Die Aktie verbilligte sich um 2,5 Prozent auf 46,22 Euro.


Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA05858H1047 / WKN 890704
Calpine Corp.: ISIN US1313471062 / WKN 902918
Centrosolar AG: ISIN DE 0005148506 / WKN 514850.
Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Energy Conversion Devices Inc.: ISIN US2926591098 / WKN 858643
EOP Biodiesel AG: ISIN DE000A0DP374 / WKN A0DP37
ErSol Solar Energy AG: ISIN DE 0006627532 WKN 662753
Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416016 / WKN 589858
Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
MVV Energie AG: ISIN DE0007255903 / WKN 725590
Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Royal Dutch/Shell: ISIN NL0000009470 / WKN 907505
S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008 / WKN 702100
SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Solco Ltd.: ISIN AU000000SOO7 / WKN A0DNX0
Sunline AG: ISIN DE000A0BMP00 / WKN A0BMP0
Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
SW Umwelttechnik AG: ISIN AT0000808209 / WKN 910497
Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535
Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710


Bildhinweise:
Solarwerte wuchsen zuletzt nicht in den Himmel: Solarfassade / Quelle: ECOreporter.de;
Windkraftanlagen vor der d?nischen K?ste / Quelle: Vestas;
Solarprojekt der S.A.G. Solarstrom / Quelle: ECOreporter.de;
R?cknahmeautomat von Tomra / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x