17.10.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.10.2007: Aktien-News: Solarunternehmen meldet technische Schwierigkeiten - Betriebsstörungen drohen das Ergebnis zu belasten

„Unerwartete Betriebsstörungen“ bei den Unternehmenssparten ‚Wafer“ und Silizium’ drohen die Gewinnaussichten des norwegische Solarkonzern Renewable Energy Corporation (REC) zu belasten. Zwar wird das Unternehmen erst am 26. Oktober seine Zahlen für das 3. Quartal vorlegen. Laut einem Medienbericht aus Oslo gab es jedoch bereits bekannt, dass das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) niedriger ausfallen wird als erwartet. Die Betriebsstörungen würden das EBITDA um mindestens 70 Millionen Norwegische Kronen (NOK) belasten. Umgerechnet sind das sind rund 9 Millionen Euro. Ferner teilten die Norweger mit, aufgrund der weltweit hohen Nachfrage für Silizium verstärkt auf Recycling setzten zu müssen, was das Unternehmen bei der Produktion vür „Herausforderungen“ stelle.

Die REC-Aktie geriet heute in Frankfurt unter Druck und verlor am Vormittag über vier Prozent an Wert. Mit einem Kurs von 30,37 Euro liegt sie aber immer noch Prozent über dem Vorjahreswert.

Renewable Energy Corporation ASA (REC): ISIN NO0010112675 / WKN A0BKK5

Bildhinweis: Keine Betriebsstrungen wurden bisher von Everq bekannt, dem Gemeinschaftsunternehmen von REC, Evergrenn Solar und der deutschen Q-Cells AG. / Quelle: Unternehmennull
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x