17.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.1.2005: Evergreen Solar Inc. und Q-Cells AG bauen Fabrik in Thalheim

Die amerikanische Evergreen Solar Inc. und die deutsche Q-Cells AG wollen in einem Joint Venture zusammenarbeiten. Wie Evergreen Solar mitteilte, planen die Partner den Bau einer Fabrik in Thalheim, Sachsen-Anhalt. In dem Werk solle die "String Ribbon(TM) Wafer Technologie" (Bandzugtechnologie) von Evergreen Solar zum Einsatz kommen, hie? es. In der neuen Anlage wollen die Unternehmen den Angaben zufolge Solarwaver, -zellen und -module mit einer Leistung von 30 Megawatt herstellen. An dem Joint Venture halte Evergreen Solar 75,1 Prozent, Q-Cells sei mit 24,9 Prozent beteiligt.

Die Partner wollen laut der Meldung insgesamt 75 Millionen US-Dollar (57,2 Millionen Euro) in Thalheim investieren, das Werk solle innerhalb von 12 Monaten fertig gestellt sein. Da man durch das Projekt 350 bis 400 neue Arbeitspl?tze schaffen werde, rechne man auf finanzielle Unterst?tzung durch den Staat, so Evergreen Solar. Die verbleibenden Kosten w?rden anteilsm??ig aufgeteilt.

Evergreen Solar berichtete weiter, dass das Ergebnis für das Jahr 2004 voraussichtlich im Rahmen der Erwartungen liegen werde. Aktuell rechne man für das vierte Quartal mit Umsatzerl?sen in H?he von neun Millionen Dollar.

In einer zweiten Pressemeldung k?ndigte Evergreen Solar ferner eine Kapitalerh?hung um 60 Millionen Dollar an. Im Falle der ?berzeichung der Emission sei eine Mehrzuteilung um f?nfzehn Prozent m?glich, so die Meldung des Unternehmens.

Evergreen Solar Inc.: ISIN US30033R1086 / WKN 578949

Bild: Solarzellen der Evergreen Solar Inc. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x