17.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.1.2005: Spanischer Windanlagerbauer errichtet Fertigung in Pennsylvania - Ziel: 1000 Megawatt Leistung bis 2010

Die erste Fabrik zur Produktion von Windturbinen im Ausland will der spanische Windanlagenbauer Gamesa S.A. in den USA errichten. Wie das Unternehmen mit Sitz in Vitoria-Gasteiz mitteilt, soll das Werk in dem Industriekomplex South Park bei Johnstown, Pennsylvania, entstehen. Gamesa will in der Anlage Fl?gel für Windturbinen herstellen. Zusammen mit den Aufwendungen für den Umzug der amerikanischen Zentrale und einer Entwicklungsabteilung des Unternehmens habe Gamesa 40 Millionen US-Dollar in Pennsylvania investiert, so die Meldung. Eigenen Angaben zufolge hat das spanische Unternehmen mit Energieversorgern in dem Bundesstaat die Lieferung von Windr?dern mit einer Leistung von insgesamt 600 Megawatt vereinbart. Bis 2010 wollen die Spanier in Pennsylvania Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 1000 Megawatt aufstellen.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416016 / WKN 589858

Gamesa Windkraftanlagen / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x