17.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.1.2005: Wer will noch mal? - ErSol Solar Energy AG er?ffnet zweite Bezugsfrist für Kapitalerh?hung um 5,25 Millionen Aktien

Die Erfurter ErSol Solar Energy AG hat sich mit einer zweiten Bezugsaufforderung an ihre Aktion?re gewandt. In der Pflichtver?ffentlichung wurden die Anteilseigner darauf aufmerksam gemacht, dass die erste Bezugsfrist für die derzeit laufende Kapitalerh?hung des Unternehmens (ECOreporter.de berichtete) am 4. Januar 2005 abgelaufen ist.

Die nun angek?ndigte Bezugsfrist endet laut der Meldung am 28. Januar 2005. Die Aktion?re, die von ihrem Bezugsrecht im Rahmen der ersten Bezugsaufforderung vom 21. Dezember 2004 Gebraucht gemacht haben, k?nnen den Angaben zufolge nun weitere neue Aktien des Unternehmens wiederum zum Ausgabebetrag von 2,50 Euro je St?ckaktie zeichnen und beziehen. Der Bezug der neuen Aktien sei provisionsfrei. Nach Ablauf der zweiten Bezugsfrist sei der Vorstand berechtigt, die bis dahin nicht gezeichneten Aktien bis sp?testens zum 31. M?rz 2005 Aktion?ren oder Dritten anzubieten (drittes Bezugsangebot). Die Bezugsfrist werde dann wiederum zwei Wochen gerechnet vom Tag der Bekanntmachung des dritten Bezugsangebotes im Bundesanzeiger betragen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x