17.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.1.2006: Solarparc-Aktie schlägt Kurskapriolen: plus 25 Prozent - Vorstand Asbeck: "Ergebnis wird sich verbessern"

Kurssprünge um zeitweise mehr als 25 Prozent vollführte am Morgen die Aktie der Bonner Solarparc AG. Die Notierung kletterte in der Spitze bis auf 15,88 Euro (Frankfurter Börse), ohne das Nachrichten seitens des Unternehmens bekannt geworden wären. "Das Ergebnis der Solarparc AG wird sich gegenüber dem Vorjahr auf jeden Fall sehr ordentlich verbessern", sagt Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens im Gespräch mit ECOreporter.de. Die Anleger würden zudem die neue Ausrichtung der Gesellschaft honorieren. "Der Bestand an Windparks wird nur noch verwaltet, das Hauptgeschäft sind nationale und internationale Solarprojekte", so Asbeck. Und auf Nachfrage von ECOreporter.de verrät der Vorstandschef noch: "Das Ergebnis der Solarparc AG wird sich nicht um Prozente verbessern sondern um Faktoren."

Für den 28. März 2006 hat die Solarparc AG die Vorlage ihres Konzernberichts angekündigt. "Das ist der verbindliche Termin", erklärt eine Sprecherin des Unternehmens: "Je nachdem, wann die Wirtschaftsprüfer soweit sind, werden wir die vorläufigen Zahlen aber schon früher per Ad-hoc-Meldung bekannt geben."

Die Anteilscheine des Solarunternehmens wurden in Frankfurt zuletzt für 15,15 Euro notiert (17.1.2005; 11:51 Uhr). Es wurden überwiegend kleine Aktienpakete in einer Größenordnung von wenigen Hundert Stück gehandelt. Dies weist darauf hin, dass der Kursanstieg durch das Interesse von Privatanlegern an der Aktie getragen wird.

Solarparc AG: WKN 635253 / ISIN DE0006352537

Bild: Frank Asbeck / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x