17.12.02

17.12.2002: Grünen-Politiker will Windkraftförderung zurückfahren

Der Stuttgarter Grünen-Politiker Winfried Hermann hat gegenüber der "Stuttgarter Zeitung" (Dienstagsausgabe) erklärt, die Grünen wollten in Zukunft weniger Geld in die Windenergie stecken. Einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa zufolge sagte Herrmann, der umweltpolitischer Sprecher der Grünen sei, die Rentabilität von Windkraftanlagen sei inzwischen so gut, dass der Staat nicht mehr so viel Geld zuschießen müsse. Nach Abschluss der geplanten Novellierung des Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien müssten Windpark-Betreiber mit Kürzungen rechnen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x