17.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.12.2004: Spanischer Stromkonzern erhöht Dividende um 14 Prozent - kräftiges Wachstum auch durch Investitionen in die erneuerbaren Energien

Eine um fast 14 Prozent erhöhte Dividende will der spanische Stromkonzern Iberdola für das Geschäftsjahr 2004 zahlen. Wie das Unternehmen mitteilte sollen 0,32 Euro je Anteilsschein an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Mit der höhere Dividende wolle man dem derzeit kräftigen Unternehmenswachstum Rechnung tragen, so Iberdrola. Die positive Entwicklung sei vor allem auf die hochgradig rentablen Investitionen in die erneuerbaren Energien, auf das Geschäft mit kombinierten Kraft-Wärme-Anlagen sowie auf die konsequente konzernweite Kostenreduktion zurückzuführen. Internen Berechnungen zufolge hat das Unternehmen seit 2002 rund neun Milliarden Euro in sein ehrgeiziges Wachstumsprogramm (Plan Estratégico 2002-2006) investiert und bis September dieses Jahres einen Reingewinn von insgesamt rund 854 Millionen Euro erzielt.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x